fbpx

Frühlingssalat … yam yam

salatrezept2

Perfekter Start in den Frühling

Sobald sich die Sonne öfters blicken lässt bekomme ich Lust auf Salat.
Salat in allen Variationen. Daher teile ich mit Euch das simple Rezept für meinen Lieblingssalat.

Also für zwei Salatgenießer nehme man:

  • Mausohrsalat
  • 9 Coctailtomaten
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 2 Staudensellerie
  • eine Dose Kidneybohnen
  • 3 getrocknete Tomaten
  • ca. 300 gr. Champignons (braun und weiss gemischt)
  • Salatkernemix
  • 1 Bund frischer Petersilie

Für die Salatsoße braucht Ihr:

  • weißen Balsamico (ca 3 EL)
  • gutes Olivenöl (ich hatte gerade feines Leindotteröl da) – etwa 6 EL
  • Kräutersalz – 1/2 TL … je nach Geschmack
  • ein Schuss Agaven Dicksaft (notfalls auch etwas Zucker)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • und 1 TL Senf
[supsystic-gallery id=’9′ position=’center‘]

 

Salat gründlich waschen und schleudern. Champignons reinigen und in Scheiben schneiden. In etwas Öl richtig schön in einer Pfanne braun anbraten, salzen, pfeffern und bei Seite stellen.
Kidneybohnen abtropfen lassen und abwaschen bis sie nicht mehr schäumen. Coctailtomaten halbieren. Staudensellerie und Frühlingszwiebeln in Scheibchen schneiden. Die getrockneten Tomaten in Würfel schneiden (nicht zu klein, damit man sie schön rausschmecken kann).

Alles schön auf dem Teller drapieren. Mit Frühlingszwiebeln und dem Salatkernemix bestreuen. Die abgekühlten Champignons darüber…
Für die Soße nehme ich meist alte Marmeladengläser. Da kommen alle Zutaten rein. Ordentlich schütteln, abschmecken und ab damit über den Salat.
Bestenfalls etwas durchziehen lassen. Und zum guten Schluss mit der gehackten Petersilie und den Salatkernen bestreuen und pfeffern.
Wen mag, der serviert noch gekochte Eier und eine richtig leckere Scheibe Vollkornbrot dazu.

 

Perfekt… yam yam !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.