Plaisir Biken – ein Ausflug in die Subtropen…

plaisirbiken-3

Plaisir Biken #3, ein Ausflug in die Subtropen…

Mit fünf Teilnehmerinnen startete ich letzten Sonntag in die dritte Plaisirbiken-Tour im kleinen und beschaulichen Dorf im Warndt. Ich war besonders aufgeregt, ging es doch durch meine alte Heimat!

Los ging es schon mit dem ersten kleinen Schmankerl – direkt 100 Meter nach dem Start wartete der erste Trail auf uns. Noch völlig ausgeruht konnten alle die ersten Tiefenmeter besonders genießen und es machte Lust auf mehr. Und weil es so schön war, kam kurz drauf der nächste Trail. Dieser sorgte dann fürs erste Stirnrunzeln bei den Mädels – denn normalerweise muss man mitten im Wald nicht unter einem großen grünen Rohr durch schieben um dahinter Bahngleise zu überqueren. Der Warndt ist halt immer für eine Überraschung gut!

20160724_120110

Nach nem weiteren Trail, der sich schön zwischen den Bäumen durchschlängelte, gab es die erste Stechmücken-bedingte Pause. In Wirklichkeit waren wir nämlich gar nicht im Warndt, sondern bestimmt in den Subtropen. Trotz überwiegend Tiefenmetern und eigentlich angenehmen Temperaturen war der Transpiration nichts entgegen zu setzen. Es war unfassbar schwül. Wir konnten gar nicht so viel trinken, um den Flüssigkeitshaushalt aufrecht zu halten. Das fanden die kleinen Plagegeister richtig gut – wir nicht. Und die neumodernen Mücken haben meine Runde Anti-Mücken-Zeug für alle auch getrost ignoriert. Es half also alles nix, hieß für uns, einfach schnell wieder rauf auf die Räder und schneller treten.

Es ging weiter mal über breitere Waldwege, wieder über Trails, mal schneller, mal flowiger, an Weihern vorbei wieder in die Subtropen. Der Farn, durch den sich der Trail schmiegte, war um einiges höher als wir. Das saftige Grün überall mit dem schönen Wetter machte einfach nur Laune. Ein kleines Highlight der Tour war die Aussichtsplattform über das Carrière de Freyming. Die Renaturierung dieses Gebietes ist einfach nur gelungen, vor allem wenn man die Stelle noch von früher kennt. Nach einer Pause und Balsam für die Augen traten wir dann schon wieder den Heimweg an.

 

Mein Vorhaben, andere für meine alte Heimat als Bikerevier zu begeistern, ist absolut geglückt. Wo sonst warten auf einen Schienen im Wald, im Schlamm badende Wasserbüffel, herrliche Aussichten, Fremdsprachenanwendungen, wunderschöne Trails und noch ein Feuerwehrfest zum Ausklang?

plaisirbiken4

Das nächste Plaisir Biken findet voraussichtlich am 28.08.2016 statt. Dieses Mal nimmt Euch Dagmar mit auf Tour.

Mit mir geht es zur Trailerlebnistour am 07.08.2016 in und um Saarbrücken. Details folgen.

Ride on!

Eure Nina

 

You may also like...

1 Anmerkung

  1. Ulrike sagt:

    Liebe Nina, vielen Dank fürs Mitnehmen in deine Heimat in den Subtropen. Ich hoffe, ich habe den Verkehr nicht allzu sehr behindert und gelobe Besserung. Du hast die Tour wie immer hervorragend vorbereitet und geführt, etwas Besseres kann man sich als MTB-Angsthase gar nicht wünschen! LG Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.